Blues im Blaumilchkanal


eine musikalische Lesung mit Philipp Sonntag
SO 12.11.2017 (11:00 Uhr)

Ephraim Kishon (1924–2005), geboren als Ferenc Hoffmann in Budapest, war einer der erfolgreichsten Humoristen und Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Mit seinen Anekdoten und Witzen hat er unangenehme Wahrheiten aufgedeckt, Dummheit, Intoleranz und Gleichgültigkeit attackiert, aber auch Verständnis für die Schwächen der menschlichen Natur gezeigt. Seine Familien-, Bürokratie- und Reisegeschichten lösen bei Leserinnen und Zuhörern stets ein befreiendes Lachen aus. Der Schauspieler und Gewinner des Kleinkunstpreises 2004 Philipp Sonntag liest und begleitet sich selbst auf der Mundharmonika.

Eintritt € 10,00 zzgl. Ticket- und Vorverkaufsgebühren
Tickets hier erhältlich

Schloßstraße 48,
12165 Berlin